BIOGRAFIE:

geboren 1970 in Wien. Kindheit in Ordnung, Schulzeit mühsam, im Grunde nahe des Wahnsinns, wäre da nicht das Klavier gewesen, sozusagen Gratis-Psychotherapie.

1988 Matura, uff. Dann erste Versuche als Liedermacher, inklusive Studienabschluss Mathematik & Sport, folglich zurück in die Vergangenheit, weil war ja so schön die Schulzeit!!! Offene Rechnung also. Danach 10 Jahre als Schizophrener Rechnung begleichen: Einerseits Mathe-, Sport-, Musiklehrer an einem Wiener Gymnasium, andererseits tätig im Musical- und Musiktheaterbereich, UND vor allem, unterwegs mit Bande als Singer- Songwriter.
Dank dieses Geträllers Jackpot, sprich eine Ehefrau gefunden, die Schauspielerin Simone Heher, gutes Leben, schönes Leben ...


Und schließlich eines schönen Tages im Jahre 2006 plötzlich diese Idee, dieser gedanklich so lebendig gewordene Fremde, ein Restaurator, dieser Drang ihn kennenlernen zu wollen, schreibend, näher, immer näher & nicht mehr aufhören können, …


Ein paar Monate später: DER METZGER MUSS NACHSITZEN, Debüt-Roman, Neugeburt, gutes Leben, schönes Leben. DANKE. Seither freischaffender Autor und Musiker, Leben in vollen Zügen, ja auch der ÖBB und DB, … 


PREISE & AUSZEICHNUNGEN:
2017: Thomas Raab erhält den 1. ÖSTERREICHISCHER KRIMIPREIS

2013: LEO-PERUTZ Preis für Kriminal-Literartur mit: "Der Metzger kommt ins Paradies"

2013: Nominierung für den GLAUSER Preis in der Sparte Roman mit "Der Metzger bricht das Eis"

2012: Nominierung für den LEO-PERUTZ Preis mit "Der Metzger bricht das Eis"
2011: Gewinn BUCHLIEBLING in der Sparte Krimi & Thriller mit "Der Metzger holt den Teufel"

2011: Nominierung für den LEO-PERUTZ Preis mit "Der Metzger holt den Teufel"

2009: Platz 3 BUCHLIEBLING mit "Der Metzger muss nachsitzen" & Platz 9 mit "Der Metzger sieht 2008: Nominierung zum BELLETRISTIK PREIS der litera08 mit "Der Metzger muss nachsitzen"

2008: Nominierung zum GLAUSER Preis in der Sparte Debüt mit "Der Metzger muss nachsitzen"

2004: Auszeichnung des Songs: SONNENAUFGANG" / Wettbewerbs "Hit Search" des Österreichischen Komponistenbundes

2002: Gewinn des Pop-Musik-Förderpreises "Projekt POP"

2000: Nachwuchsförderpreis der Hanns-Seidl-Stiftung (D)

1998: Gaulhofer-Streicher Preis (Jahrgangsbesten-Auszeichnung der Universität)